List of active policies

Name Type User consent
Datenschutz und Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten Privacy policy All users

Summary

 

Full policy

Hinweise zum Datenschutz und Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und halten uns an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden in diesem Web-Angebot nur im technisch notwendigen Umfang erhoben.

Wenn Sie sich auf der Lernplattform Moodle der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg anmelden, werden von Ihnen eingegebene oder mit der Nutzung anfallende Daten erhoben. Dabei handelt es sich unter anderem auch um personenbezogene Daten, welche den datenschutzrechtlichen Regelungen unterliegen. Dazu gehören Ihr Name, E-Mail-Adresse, welche Kurse Sie nutzen und Ihre Aktivitäten in den Kursen.

Mit der Anmeldung (Login) auf der Lernplattform und der Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen sind Sie mit den hier beschriebenen Datenerhebungen einverstanden. Die Anmeldung auf der Lernplattform wird durch eine HTTPS-Verbindung verschlüsselt. Ohne Zustimmung können Sie die Lernplattform und die darin bereitgestellten Inhalte nicht nutzen.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist auf Grundlage des Studienvertrags und der Studienordnung erforderlich. Sofern Sie die Daten nicht zur Verfügung stellen, können Sie das Studium nicht ausführen.

Ihre Ansprechpartner (Verantwortliche Personen):

Evangelische Hochschule Ludwigsburg
Staatlich anerkannte Hochschule für Angewandte Wissenschaften
der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
Paulusweg 6
71638 Ludwigsburg
E-Mail: rektorat@eh-ludwigsburg.de
Telefon: (07141) 9745-200

Unser Datenschutzbeauftragter:

Prof. Dr. Norbert Collmar
Tel.: (07141) 9745-200
E-Mail: n.collmar@eh-ludwigsburg.de
Telefon: (07141) 9745-200

Art der erhobenen personenbezogenen Daten

Mit der Anmeldung auf dem Moodle der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg werden notwendige Daten von Ihnen gespeichert. Folgende Daten sind für die Anmeldung notwendig: (1) Name (2) Vorname (3) E-Mailadresse und (4) EH-Anmeldename. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig.

Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die Evangelische Hochschule Ludwigsburg möchte die Präsenzlehre durch E-Learning Angebote ergänzen. Solch ein Blended Learning Szenario ermöglicht eine Flexibilisierung der Lehre durch zeitliche und örtliche Unabhängigkeit der E-Learning Anteile. Mit Blended Learning kann der Unterschiedlichkeit der Studierenden (bspw. Studieren mit Kind oder pflegebedürftigen Angehörigen) entsprochen werden.
Grundlage für die Verarbeitung sind das Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG EKD), das Bundesdatenschutzgesetz und das Landesdatenschutzgesetzt des Landes Baden-Württemberg.

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Daten in Ihrem Nutzerprofil werden bis zur Löschung des Nutzerprofils gespeichert. Dies geschieht nach Verlassen der Hochschule. Die Daten aus der Teilnahme des Kurses werden bis zur Löschung des Kurses gespeichert. Ergebnisse aus Tests, Lernpaketen und Aufgaben und Daten zum Abschluss des Kurses und der Gesamtbewertung werden bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten aufbewahrt.

Hinweis auf Betroffenenrechte

Sie haben verschiedene Ansprüche gegenüber der verantwortlichen Stelle im Hinblick auf die über Sie gespeicherten Daten. Dazu gehören:

  • Auskunft durch den Verantwortlichen (s.o.) über die Daten, die über Sie gespeichert werden. Wenn Sie sich in der Plattform einloggen, können Sie diese Daten jederzeit selbst einsehen.

  • Recht auf Berichtigung. Sofern inkorrekte Daten gespeichert werden, die Sie selbst im Profil erfasst haben, können Sie diese dort eigenständig anpassen. für Daten, die bei der Anmeldung erfasst wurden, muss die/der Verantwortliche aufgefordert werden, dies zu tun. Die/Der Verantwortliche wird der Aufforderung nachkommen, sofern die Berichtigung berechtigt und angemessen ist.

  • Recht auf Löschung. Sie haben einen Anspruch darauf, dass Daten gelöscht werden, die tatsächlich falsch sind oder für die die/der Verantwortliche keinen weiteren Zweck hat. Ein Recht auf Löschung von Daten besteht nicht, wenn die/der Verantwortliche verpflichtet ist, die Daten aus gesetzlichen Gründen oder durch andere Verpflichtungen noch vorzuhalten. Es besteht ebenfalls kein Anspruch auf Löschung, wenn Informationen von Ihnen selbst erfasst wurden und diese im Kontext mit Informationen anderer Nutzer stehen (z.B. Forenbeiträge).

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Die/Der Verantwortliche wird sicherstellen, dass Daten im Falle der Einschränkung nur solchen Personen zugänglich sind, die die Daten unbedingt einsehen müssen.

  • Widerspruchsrecht. Sie können der weiteren Nutzung der Daten widersprechen. Dies kann nur in die Zukunft hinein wirksam werden. Das Widerspruchsrecht ist keine automatische Verpflichtung zur Löschung der Daten für die/den Verantwortliche/n. Sofern die/der Verantwortliche Speicherpflichten aus anderen Gründen hat, wird sie/er dies abwägen und Sie informieren.

  • Datenübertragbarkeit. Sie haben einen Anspruch, Daten, die von Ihnen selbst erfasst wurden, in einem elektronischen Format zu erhalten, das für die Nutzung an andere Stelle eingesetzt werden kann. Das Recht ist beschränkt auf Daten, die nicht einem Betriebsgeheimnis unterliegen und daher nicht an andere Stellen übertragen werden dürfen oder die die Rechte anderer z.B. Urheberrecht betreffen.

Widerruf

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu ist eine Mail an die Administratoren (elearning@eh-ludwigsburg.de) notwendig. Der Widerruf führt dazu, dass Sie danach keinen Zugang zur Lernplattform mehr erhalten und eine Teilnahme an einem Kurs nicht mehr möglich ist. Bei der Löschung aus der Lernplattform werden Ihr Profil und Ihre Teilnahme in sämtlichen Kursen gelöscht. Eine Löschung von Beiträgen kann, wie oben genannt, nur teilweise erfolgen.

Beschwerderecht

Im Falle eines Verstoßes gegen gesetzliche Bestimmungen zum Schutz der über Sie gespeicherten Daten können Sie die zuständige Aufsichtsbehörde ansprechen. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Beauftragter für Datenschutz EKD
Außenstelle für die Datenschutzregion Süd
Hafbad 22
89073 Ulm
Telefon: +49 (0)731 140593-0
Fax: +49 (0)731 140593-20

sued@datenschutz.ekd.de

Bitte sprechen Sie zuerst den Verantwortlichen bzw. den behördlichen Datenschutzbeauftragten an. In den meisten Fällen lassen sich dadurch Fragen klären und Beschwerden lösen.

Dienste Dritter

Wenn Sie sich auf der Lernplattform Moodle anmelden, können Sie zusätzlich die eingebundenen Dienste Dritter nutzen:

  • Webkonferenzsystem Adobe Connect: Bei der Nutzung einer Konferenz werden der Nutzername, die E-Mail-Adresse, die vollständige IP-Adresse des zur Kommunikation genutzten Rechners, der Zugriffstermin, der Adobe Connect Raum, sowie die Kommunikationsinhalte und Aktivitäten (z.B. Chat, Dateien, Abstimmungen) übertragen.

  • E-Portfolio Mahara: Eine Datenweitergabe erfolgt nicht. Sofern Sie den Secret-URL-Link an Dritte weitergeben, erhalten diese Zugriff.

  • Vorlesefunktion ReadSpeaker: ReadSpeaker erhebt und speichert keine Daten, die zur Identifikation einer Person genutzt werden können.

Für die Dauer der Speicherung und Löschung der Daten gelten die Bestimmungen der jeweiligen Dienste.

Nutzung von YouTube

In einigen Kursen werden YouTube-Videos eingebettet. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seite Sie besuche. Wenn Sie außerdem mit Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube darüber hinaus Ihr Surfverhalten Ihrem Account zuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich mit Ihrem Account ausloggen.
Solange Sie allgemein die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser aktiviert haben, müssen Sie damit rechnen, dass YouTube auch weitere Informationen in anderen Cookies ablegt.
Weitere Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Was sehen mein/e Dozent/in, Tutor/in und andere Teilnehmende meines Kurses?

Gespeicherte Daten Wer sieht außer den Administratoren/innen noch meine Daten?
Login-Name, Vor- und Nachname,
E-Mailadresse, verschlüsseltes Passwort
Authentifizierte Nutzer/in oder Kursteilnehmende können Mailadressen sehen, wenn diese vom Nutzer/in freigegeben wurden
Profil-Daten Authentifizierte Nutzer/in
Upload-Daten: Vor- und Nachname der Ressourcenbesitzerin oder des Ressourcenbesitzers,
Zeitpunkt des Uploads
Die Kursteilnehmenden
Aufgaben-Uploads und Ergebnisse von Tests Lehrende des jeweiligen Kurses
Kursteilnahme: belegte Kurse Lehrende
Beiträge bspw. in Foren: Vor- und Nachname, Datum des Beitrags Die Kursteilnehmenden und Lehrenden
Private Nachrichten Niemand außer den Adressaten

Was sehen die Administratoren/innen?

Lediglich die Administratoren/innen können zur technischen Fehleranalyse und in Fällen von Missbrauch nachvollziehen, wann und von welchem Computer aus Beiträge und Aktivitäten getätigt wurden. Diese Informationen werden nach 5 Tagen gelöscht. Außerdem sehen die Administratoren/innen den Zeitpunkt des letzten Logins sowie die IP-Adresse des Anwenders.

Welche Daten werden im Kurs mitprotokolliert?

Moodle protokolliert alle Aktivitäten, die von den Dozierenden eingesetzt werden. Die Lernplattform protokolliert, zu welcher Zeit Sie auf welche Bestandteile des Angebotes zugreifen. Die von Ihnen generierten Beiträge werden im System gespeichert. Der Zeitpunkt des letzten Logins und zusätzlich die IP-Adresse des dafür verwendeten Rechners werden ebenfalls mitprotokolliert, allerdings sind diese Daten nur von Administratoren/innen einsehbar.

Verwendung von Session-Cookies

Die Lernplattform der EH-Ludwigsburg verwendet nach dem Login sogenannte Session-Cookies, d.h. kleine Dateien, die automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. über ein Session-Cookie sichern wir Ihre aktuelle "Sitzung" auf der Plattform, d.h. Ihre Verbindung zum Moodle-Server. Diese Speicherung hilft Ihnen, das Moodle der EH Ludwigsburg sicher zu nutzen. Die von uns verwendeten Cookies werden nur während der Dauer Ihres Besuches auf Ihrem Endgerät gespeichert. Sobald Sie sich auf Moodle ausloggen, wird Ihr Session-Cookie automatisch gelöscht.
Wenn Sie die Vorlesefunktion ReadSpeaker nutzen und dort im Player Einstellungen (hervorgehobene Einstellung, Textgröße usw.) ändern, speichert ReadSpeaker diese Informationen in einem Cookie in Ihrem Browser. Um die ausgewählten Einstellungen für alle Seiten beizubehalten, wird das Cookie mit der URL der Website verbunden. Das Cookie läuft nach einer Woche ab.

Die Cookies speichern grundsätzlich keine personenbezogenen Daten. Da die Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, haben Sie selbst die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für Moodle deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen von Moodle vollumfänglich genutzt werden.

Wie melde ich mich von den Kursen ab?

Wenn Sie im Kurs sind, klicken Sie rechts oben auf das Zahnrad-Symbol und wählen "Abmelden aus ...". Anschließend müssen Sie dies noch mit "weiter" bestätigen. Der Kurs taucht dann nicht mehr auf Ihrem Dashboard auf.

Einwilligung

Mit der Registrierung und Nutzung des Moodle-Systems geben Sie in Kenntnis dieser Erläuterungen Ihre Einwilligung zu der bezeichneten Erhebung und Verarbeitung der Daten.

Erklärung

Hiermit erkläre ich, dass ich die Kursmaterialien der von mir belegten Kurse nicht an Dritte weitergeben werde. Für Verletzungen dieser Pflichten bin ich selbst verantwortlich.